Schätzung im Steuerrecht / Steuerstrafrecht

Eines der schärfsten Schwerter der Finanzverwaltung ist das Recht unter bestimmten Voraussetzungen eine Schätzung über die Besteuerungsgrundlagen gegenüber dem Steuerpflichtigen vorzunehmen. Speziell bei Betriebsprüfungen und Steuerstrafverfahren werden unsere Rechtsanwälte und Fachanwälte für Steuerrecht hinzugezogen, um Mandanten vor bereits dem Grunde nach unzulässigen Schätzungen und vor überhöhten Steuerfestsetzungen zu schützen. Viel zu oft und vorschnell greifen Steuerbeamte zu einer Schätzung, mit hohen finanziellen und teilweise schwerwiegenden strafrechtlichen Folgen, obwohl nicht einmal eine Schätzungsbefugnis bejaht werden kann. Nur wenn die Finanzbehörde die Besteuerungsgrundlagen weder ermitteln noch berechnen kann, darf als ultima ratio eine Schätzung erfolgen.

Häufig sind die mangelhaften Aufzeichnungen von Einnahmen oder gar die vorsätzliche Manipulation der Kassenführung der Grund für Erhöhungen der erklärten Umsätze und Gewinne durch den Betriebsprüfer. Die Möglichkeiten, sich gegen eine Schätzung zur Wehr zu setzen, sind allerdings vielfältig und zumeist von Erfolg gekrönt. Da der Fiskus stets die steuerlichen Mehreinnahmen im Auge hat, bedarf es auf der anderen Seite der Waage, eines steuerlich versierten Beraters, der nicht nur die unterschiedlichen Schätzungsmethoden der Finanzverwaltung verinnerlicht hat, sondern die mannigfaltigen verfahrensrechtlichen und sachverhaltsbezogenen Einwendungen des jeweiligen Einzelfalls erkennt und durchsetzt.

Unsere Rechtsanwälte mit der Zusatzqualifikation Fachanwalt für Steuerrecht informieren und beraten Sie gerne zu sämtlichen Fragen und Problemen mit steuerlichen und steuerstrafrechtlichen Schätzungen. Einem Steuerpflichtigen der mit einer Schätzung konfrontiert wird, ist eingehend anzuraten, die rechtlichen und tatsächlichen Voraussetzungen überprüfen zu lassen und gegebenenfalls hiergegen vorzugehen.

Zu unserem Leistungsspektrum im Zusammenhang mit Schätzungen gehören Themenschwerpunkte wie

  • Richtsatzschätzung

  • Aufschlagskalkulation

  • Zeitreihenvergleich

  • Kassenfehlbeträge

  • Geldverkehrsrechnung

  • Vermögenszuwachsrechnung

  • Verprobung

  • Mathematisch-statistische Verfahren

  • Chi-Quadrat-Test und Benford-Gesetz

  • Schnittstellenverprobung

  • Schätzung aus Steuerberatersicht

Ihre Ansprechpartner für das Thema Schätzung